16.10.16

Ich bin gut angekommen



… und seitdem mit der Pflegeunterstützung von 36 Schwarzbärenjungen, drei Rehkitzen, einem Puma und einem Luchs im Northern Lights Wildlife Shelter schwer beschäftigt; vor allem, da ich nebenher noch an meiner Übersetzung von Robert McCammons ausgezeichnetem historischen Roman „Speaks the Nightbird“ sitze und zwei Zeitungskolumnen schreibe.

Die Eisenbahnfahrt von Prince Rupert nach Smithers war schön und auch etwas lustig: Der Zugfahrplan auf den Sitzen war eine Fotokopie unterster Qualität, was sich etwas mit dem auf vornehm getrimmten Glaskuppelwaggon des Zugs biss.



VIA Rail hat offensichtlich schon bessere Zeiten erlebt, aber die Landschaft ist unverändert atemberaubend.


Ich wurde am Bahnhof von Smithers abgeholt und zur Wildtierhilfe gefahren, wo ich aufs herzlichste von den andern freiwilligen Helfern und der Großfamilie, die die Einrichtung betreibt, willkommen geheißen wurde.
Ich bin hergekommen, um dabei zu helfen, verwaisten Wildtieren eine zweite Chance zu geben und mehr über Tiere zu lernen, aber ich kann jetzt schon sehen, dass ich hier mehr und vielfältigere Erfahrungen machen werde, als ich erwartet habe.

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir eine großartige Zeit dort!!!
    Viele liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Danke, bisher ist alles super :)

    AntwortenLöschen
  3. Schön zu hören, dass Du Dich dort gut aufgehoben weißt! Und schön, dass Du trotz Deiner vielfältigen Aufgaben noch die Zeit findest zu Deinem Blog!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auf den nahenden Winter :) Angeblich gibt es dann weniger zu tun.

      Löschen
  4. Hallo Nicole, für deine Zeit als Volunteer alles Gute und viel Spass. Meinen Respekt, für dein Leben in der Natur und deinen Einsatz für deren Erhalt, hast du mit deinem Einsatz im NLWS nochmal gesteigert. Mal sehen an welchen der Schützlinge du zuerst dein Herz verschenkst.

    Liebe Grüße aus dem fernen Deutschland von Jens

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Leute, die das NLWS betreiben, sind wirklich eine Inspiration. Es ist toll, hier zumindest für 12 Monate etwas mithelfen zu können, Wildtiere zu retten, die sonst keine Chance hätten - und gleichzeitig viel lernen zu können. Ich kann's nur weiterempfehlen :)

      Löschen