3.10.18

Es kommt immer anders

... als man denkt!
Vielleicht habe ich doch etwas zu lange mit meiner Fernwanderungskarriere gewartet. Chris hatte sich im Frühling das Knie verletzt und nachdem es den Sommer über langsam besser wurde, bereitet es ihm jetzt wieder Probleme.
Daher werden wir den Arizona Trail nun nicht in Angriff nehmen. Das Knie mag vielleicht in den nächsten Monaten noch heilen, aber im Winter ist der Trail nicht machbar. Wir hoffen aber, dass wir zumindest ein paar Teilstrecken wandern können - sofern die alternden Gelenke mitmachen. 
Aber was soll's; es gibt Schlimmeres im Leben! Wir machen das beste draus und genießen gerade den Rekordschneefall in Canmore, Alberta, nachdem wir im Jasper Nationalpark zum atemberaubend schönen Wilcox Pass hochgewandert sind.

Canmore ist ein nettes Städtchen, um einen Schneesturm auszuwarten! Es gibt ein tolles Gebäude, das die Bücherei, das Schwimmbad und eine Kletterwand beherbergt - hier kann man genüsslich darauf warten, dass die Sonne wieder auftaucht. Was sie auch tat:
Wir hoffen, den Schnee nun langsam hinter uns lassen zu können!

Kommentare: