Zecken und Käfer

Zu diesem Zeitpunkt in der Erdgeschichte lebendig zu sein hat viele traurige Aspekte: die äußerst schnelle Änderung des Klimas und das sechste Massenaussterben mitzuerleben. Ein Tier, das sich verbreitet statt auszusterben ist eine Zeckenart, die bei Elchen zu extremem Fellausfall und sogar Tod durch Blutverlust führen kann, wenn der Elch extrem befallen ist. Noch bis vor ungefähr zehn Jahren gab es diese Zecken anscheinend noch nicht so weit im Norden. Ich hatte einen Elch mit Zeckenbefall nur auf Bildern gesehen, bis ich diese Elchkuh unweit von unserm Frundstück entdeckte.

Nicht nur die Elchkuh litt unter Parasiten. Nachdem die Zitterpappeln in unserer Gegend in den letzten beiden Sommern unter extremem Blattlausbefall litten, wurden sie diesen Frühling von Unmengen von Blattkäfern angegriffen.


Die Larven haben ganze Bäume kahlgefressen und anscheinend viele junge Pappeln getötet, indem sie auch noch das letzte Blatt aufgefressen haben. Dicke schwarze Larvenklumpen hingen an den kahlgefressenen Zweigen, während die neue Generation Käfer schlüpfte.

Kommentare

Beliebte Posts